Werksplanung

Porsche

Die Porsche AG plant, das stark zergliederte und nicht mehr zeitgemäße Werksgebäude im Gebiet östlich des Porscheplatzes in Zuffenhausen durch den Neubau von Produktions-, Büro- und  Verwaltungsflächen zu ersetzen.

Der Ausschuss für Umwelt und Technik der Landeshauptstadt Stuttgart hat den erforderlichen Aufstellungsbeschluss für das Bebauungsplanverfahren am 8. Mai 2012 gefasst.

Vorgesehen sind ein mehrgeschossiges Produktionsgebäude mit einer Gesamthöhe von 20 Metern sowie Logistikflächen entlang der Strohgäustraße. Im Bereich Porscheplatz soll ein mehrstöckiges Verwaltungsgebäude mit einer Gesamthöhe von etwa 31 Metern entstehen. Die Höhenentwicklung orientiert sich an den bestehenden Gebäudehöhen im Umfeld des Porscheplatzes.

Die Schützenbühlstraße wird entsprechend den Plänen künftig in einer Wendeanlage enden und als Fuß- und Radwegeverbindung zum Porscheplatz und zu der S-Bahnstation Neuwirtshaus weiter geführt werden.

Der Neubau ist erforderlich, um den Standort des Sportwagenherstellers zukunftsfähig zu gestalten und die Kapazitäten des Werks an den Wachstumskurs der kommenden Jahre anzupassen. Porsche kann durch die optimierende Baumaßnahme innerhalb seines Werksareals die Produktionsflächen stark erweitern.

Quelle: http://www.stuttgart.de/item/show/472807 19.9.2012

Durch das weitere Besuchen unserer Homepage stimmen Sie der Nutzung von Cookies und Browser-Skripten zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung