Laborgebäude und Verwaltung

Georg Oest Gruppe

Das Kerngeschäft der Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG besteht traditionell in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Schmierstoffen in den Bereichen Automotive, Industrie, Zerspanen und Umformung.

2010 / 2011 entstand in Freudenstadt das neue Laborgebäude mit Verwaltung und Logistik.

Die Charakteristik des Gebäudes wird den Anforderungen „industriell, funktionell und wirtschaftlich“ in Konstruktion und Materialwahl gerecht. Das zurückgesetzte Sockelgeschoss bildet die Basis. Die Gebäudeform des Punkthauses, das über eine Fuge auf dem Sockelgeschoss ruht, wurde bewusst mit gerundeten Gebäudekanten konzipiert. Zum Einen soll durch die “weiche Form“ die gefühlte Enge gemildert werden, zum Anderen werden Assoziationen zu Lagerbehältern und Tanks der Mineralölbranche geweckt.

Die ruhige und formale Fassadengestaltung vermittelt dem Betrachter ein modernes und gleichzeitig solides Image. Durch die Bänderung der Brüstungen wird das Gebäude horizontal strukturiert und die Nutzung im Inneren flexibel gehalten. Das Design der Fassadenelemente vermittelt eine zeitlose Formensprache – hier folgt die Form der Funktion. Das Gebäude verfügt in jedem Bauabschnitt über ausgewogene Proportionen und die Verwendung von Standardbauprofilen hat eine wirtschaftliche Realisierung ermöglicht.

Im Herzen des Schwarzwaldes, in Freudenstadt, legte Visionär Georg Oest 1915 den Grundstein seiner Firma für die Herstellung von hochwertigen Mineralölprodukten. Damals wie heute lag die besondere Stärke des Unternehmens in der hohen Flexibilität und Innovationskraft.  

Oest Gruppe

Durch das weitere Besuchen unserer Homepage stimmen Sie der Nutzung von Cookies und Browser-Skripten zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung